Freitag, 26. August 2016

Skizzieren mit Pinsel und Tusche









Tusche und Pinsel

Eine neue Art, etwas auf Papier zu bringen.

Es gibt noch viel, sehr viel zu lernen...


Montag, 22. August 2016

genäht: noch ein Rössli


Noch ein Rössli. Ich wollte doch eine ganze Herde nähen, aber sie werden mir quasi unter der Nähmaschine wegverschenkt.

Sonntag, 21. August 2016

Sonntags... ganz normal mit Zwetschgenkuchen-Rezept

Sonntags...


Eins. Orange Rosen vom Blumenatelier
Zwei. Kartoffel-Pizza. Kartoffeln mal anders gekocht. Ich habe es als Kartoffel-Pizza "verkauft". Wurde alles gegessen.





Drei. Zwetschgenkuchen
aus 120 g Zucker, 2 Eier, 90 g Mehl, 1 TL Backpulver, etwas Zitronenaroma, Zwetschgen und Mandelblättchen
Menge reicht für eine Brownieform (ca. 15-25 cm). Form mit Backpapier auskleiden, da sonst der Kuchen an der Form klebt. Backen im vorgeheizten Ofen
200 Grad, 20 - 30 Minuten

Vier. Immer wieder... Wäsche 



Fünf. Garten-Lektüre.
Sechs. Das Pinguin-Spiel mit Sonderregeln gespielt.



Sieben. Jetzt wir noch ein bisschen gehäkelt.

Freitag, 19. August 2016

Zeichnen: mit dem Rahmen ein Sujet suchen




Beim heutigen Zeichnen sind wir mit dem Rahmen durch die Gegend spaziert und haben so ein Sujet gesucht und mit dem Graphit-Stift gezeichnet.

Details oder Fehler fallen mir erst jetzt auf. Oben zB. könnte der Stall kräftiger sein. Man sieht ihn fast nicht.






  • Es ist eher ein Kribseln, statt ein Zeichnen oder Malen. Mir fehlen beim reinen Kribseln aber Eckpunkte, wie zB ein Horizont, die Burg und die Hügel. Ein schönes Detail finde ich die Brücke und die Gräser im Vordergrund.






Mittwoch, 17. August 2016

genäht: Pferdchen fürs Mädchenzimmer


Meine Zaubermaus ist zu einem Geburtstag eingeladen. Statt der üblichen Bücher-Spielzeug-Schokolade-Geschenke habe ich ein Pferdekissen genäht. 

Der Kringelstoff ist von Kaffe Fassett, der Frotté-Stoff ist ein nicht gebrauchtes Handtuch. In die Sattel-Tasche kann man den Zahn für die Zahnfee legen oder ein Sorgen-Zettelchen oder sonst was Schönes. Das Kissen kann auch als Nackenkissen benutzt werden. 

Die Anleitung gibts als Freebook sogar gratis bei

Ich glaube, ich nähe noch mehr Pferdchen. Geburtstage gibts bestimmt noch einige.

* * *

Und dann habe ich hüt Post von der Frau gugus erhalten.  "Frau gugus badet als Seejungfrau im Klöntalersee" oder so...
Ich muss unbedingt mal an den Klöntalersee. Danke, Karin, für Deine wunderbare Post!


Ich werde meine Karte jeweils am Freitag abschicken. Als ehemalige Pöstlerin bin ich gespannt, ob meine Karten am Samstag ankommen. Ich finde Samstagspost nämlich herrlich!



Sonntag, 14. August 2016

sonntags... Pizol Heidipfad, gestrickt und genäht


Eins. Bei DEM Wetter machen wir einen Ausflug in die Höhe.
Zwei. Vorher noch schnell Wäsche aufgehängt.




Drei. Den Ziegen nach, auf dem Heidipfad.
Vier. Vorbei an Kühen. 




Fünf. Aussicht Richtung Rheintal.
Sechs. Handtücher gestrickt, dieses Mal nur Rippen.




Sieben. Wieder eine Decke fertig. Diesmal in orange, gelb, grün. Eine richtige Sonnendecke. Für Mimi's Herzensprojekt.

Und ihr? Erzählt doch!

Gerne verlinke ich zu Grinsestern, die auch einen gemütlichen Tag hatte heute...

Samstag, 13. August 2016

Gestrickt: Smooth Sailor und Flohmarktfunde



  






Anleitung: Smooth Sailor von Martina Behm
Wolle: Manos del Uruguay Lace
Nadeln: Nr. 4

Der Anfang erfordert etwas Konzentration. Wenn man aber schön nach der Anleitung, Punkt für Punkt strickt, dann kommt es gut.

Mit meiner Rundstricknadel hatte ich anfangs so meine Mühe. Ich habe daraufhin die Maschen auf zwei Nadelspiel verteilt. So ging es besser. Beim nächsten Mal werde ich das gleich zu Beginn so machen oder aber mit zwei Rundstricknadeln (wie beim Lapislazuli).

Bei mir haben sich beim Anschlag relativ grosse Maschen gebildet. Ich verbuche das als Zierde und belasse es so. Ob das aber so sein muss, bezweifle ich. Vielleicht hätte ich den Anschlag mit kleinerer Nadel machen sollen…. ich weiss es nicht, werde aber beim nächsten Mal darauf achten.

Das Poncho-Tuch ist schon eine Weile fertig. Es dauerte etwas mit den Fotos. Dafür fuhren wir extra an den Walensee und suchten schöne Sujets. Zuerst wartend an der Hafenmauer, dann guck auf den See und kleine Boote. Zum Schluss mit wunderschönem Sonnenuntergang in Murg.

Smooth Sailor - Danke, Schatz, für Deine Zeit und die Fotos!


Meine Zaubermaus und ich auf dem Flohmarkt...



... haben viele schöne Sachen - nein Schätze - gefunden.
Ein kleines Waschbrett, eine sehr sauberer Email-Kaffee-Kanne, ein kleines Horn, geflicktes Leinen, etc.

* * *

Berichten möchte ich noch vom Tausch mit der Frau gugus. Wir probieren immer wieder was Neues aus. Diesmal stickten wir. Und hatten die gleiche Idee...
Frau gugus bestickte ein altes Leinen für mich mit Pusteblumen. Ein toller Projekt-Beutel für meine Strickarbeiten. So schön! Danke, Karin!






Freitag, 12. August 2016

12 im August: Fast letzter Ferientag, eine Erkenntnis, ein Fuëder Schwemmholz und Fotos vom Walensee

12 von 12 im August 2016




Eins. Zmorge gegessen. Fast jeder Tag beginnt bei uns mit einem Sonntagsfrühstück und Zeitung lesen.


  



Zwei. Schon den Zmittag vorbereitet: Hackfleisch-Täschli mit Salat mit Mithilfe vom Batman.




Drei. Zutaten für eine Zwetschgenwähe gekauft.



Vier. Im Blumen-Atelier vorbeigeschaut. 




Fünf. Erkenntnis für heute.

Sechs. Mittagessen fertig!




Sieben. Zum Espresso gabs ein gevulde Koek aus Holland.

Acht. Mit Nachbars Anhänger auf Tour.




Neun. Ein "Fuëder" Schwemmholz gesammelt.

Zehn. Ein weisses Blatt Papier ist bereit für eine Collage-Postkarten-Challenge mit frau gugus. Diesmal zeige ich erst am Schluss mein Werk. :-)




Elf. Jetzt wird bis zum Znacht noch ein bisschen blau gehäkelt für Nomimikry's Aktion.

Zwölf. Fotos - Session am Walensee... ich mache nämlich mit am Wettbewerb bei ravelry. Es wär schön, wenn ihr mein Werk ❤ "love" würdet...



* * *

Draussennurkaennchen sammelt die August 12er